Datenschutz-Erklärung

Verantwortlicher im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Helmut Kittel, Rechtsanwalt und Steuerberater,
Geschäftsführer der WIRA Steuerberatungs Gesellschaft mbH
Am Exerzierplatz 6
68167 Mannheim
Telefon: (0621) 30 70 90

Datenschutz

Wir, die WIRA Steuerberatungs Gesellschaft mbH (im folgenden „WIRA“/„wir“), bedanken uns für den Besuch unserer Website und Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.

Als Anbieter dieser Website nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, mit denen eine natürliche Person identifizierbar ist, zum Beispiel Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Hinsichtlich der Verwendung weiterer Begriffe, wie unter anderem „Verarbeitung“, „Erhebung“ und „Einwilligung“, verweisen wir auf die gesetzlichen datenschutzrechtlichen Definitionen.

Der Betrieb dieser Webseite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer zeitgemäßen Informationsmöglichkeit für unsere Seitenbesucher.

Wir möchten Sie hier über Art, Zweck, Umfang und Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren. Diese Informationen beziehen sich auf die Website „www.wira-steuerberatung.de“ und die zugehörigen Unterseiten.

Die Nutzung unserer Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie mit uns über die hier veröffentlichten Kontaktmöglichkeiten (z. B. Telefon oder E-Mail) Kontakt aufnehmen und uns auf diesem Weg personenbezogene Daten offen legen, geschieht dies auf freiwilliger Basis. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Übertragung von Daten via Internet (z. B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein vollständiger und lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen daher, besonders für die Kommunikation per E-Mail eine Transportverschlüsselung wie SSL oder TLS zu verwenden. Entsprechende Einstellungen finden Sie in Ihrem E-Mail-Programm und ggf. auch bei Ihrem E-Mail-Provider.

Unsere Webseite ist per SSL verschlüsselt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass der Text in der Adresszeile Ihres Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in der Adresszeile.

Server-Log-Files

Unser Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf unsere Website und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Diese Daten werden automatisch erfasst, sobald Sie diese Website aufgerufen haben.

Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die erhobenen Daten dienen der Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Website, zur Fehlerbehebung und zu administrativen Zwecken und werden statistisch ausgewertet (DSGVO-konforme Statistiken durch anonymisierte Logfiles). Diese Auswertungen können zur Wartung und Verbesserung unserer Website und deren System erfolgen und können von Dienstleistern, die die Pflege unserer Website durchführen, eingesehen werden. Eine Auswertung der Daten zu Marketing-Zwecken findet nicht statt.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Mandatsverhältnisses von unseren Mandanten erhalten. Zudem verarbeiten wir (soweit für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich) personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Handels- und Vereinsregister, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder uns vom Finanzamt im Rahmen der Vollmachtsdatenbank berechtigt übermittelt werden.

 

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

 

I. zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung von steuerlichen (Beratungs-)Dienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Mandanten oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der konkreten Dienstleistung (z. B. Erstellen von Einkommensteuererklärung, Umsatzsteuererklärung, Gewerbesteuererklärung, Gewinnermittlung, Jahresabschluss, Finanz- oder Lohnbuchhaltung) und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung, Vermögensverwaltung und –Betreuung umfassen.

Ihre Daten werden von uns, je nach Mandatierung, z. B. an die Finanzverwaltung, den Sozialversicherungsträger, Krankenkassen, Bundesanzeiger u. ä. Institutionen übermittelt.

 

II. im Rahmen der Interessensabwägung

Soweit dies erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zu folgenden Zwecken (beispielhafte Aufzählung):

  • Zur Versendung von Mandanten-Informationen
  • Zur Versendung der Weihnachtspost
  • Zur Versendung anderer Grußkarten
  • Zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

 

III. aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns im Rahmen Ihrer Beauftragung unserer Kanzlei die Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die unter Punkt I. und II. genannten Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

IV. aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse

Als Angehörige der steuerberatenden und rechtsberatenden Berufe unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, z. B. Geldwäschegesetz oder Steuergesetze. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken in unserer Steuerberatungskanzlei.

 

Empfänger Ihrer Daten

Innerhalb der Kanzlei WIRA Steuerberatungs GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister (z. B. unser Software-Dienstleister DATEV eG, IT-Dienstleister, Logistik-Dienstleister, Telekommunikations-Dienstleister) können zu den ihnen übertragenen Diensten Daten erhalten, sofern diese wiederum den Schutz Ihrer Daten wahren.

In Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb der Kanzlei ist zunächst zu beachten, dass wir bereits von Berufs wegen zur Verschwiegenheit über alle mandantenbezogene Tatsachen und Wertungen verpflichtet sind, von denen wir Kenntnis erlangen. Dies ergibt sich aus § 57 Abs. 1 StBerG. Wir dürfen vertrauliche Daten unserer Mandanten nur dann weitergeben, wenn der Mandant eingewilligt hat, gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, oder wenn wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können z. B. folgende Institutionen Empfänger personenbezogener Daten sein:

  • Finanzbehörde
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung)
  • Gläubiger oder Insolvenzverwalter, welche im Rahmen einer Zwangsvollstreckung anfragen
  • Dritte, welche z. B. in einen Kreditgebungsprozess eingebunden sind, wie z. B. Banken

Eine Datenübermittlung in ein Drittland (= außerhalb der Europäischen Union) oder an eine internationale Organisation findet nur statt, wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifen technischer sowie organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen vor dem Zugriff unberechtigter Dritter geschützt. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden mit sich weiterentwickelnden technischen Möglichkeiten regelmäßig aktualisiert und verbessert.

Dauer und Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Die handels- und steuerrechtlichen Gesetze schreiben zum Teil lange Aufbewahrungsfristen vor, diese reichen von 2 bis 10 Jahren. Dies gilt auch für Daten, die zu Zwecken des Geldwäschegesetzes gespeichert werden.

Einsatz von Session-Cookies

Cookies sind Informationen, die in Textform im Browser gespeichert werden, sobald eine Website besucht wird. Um beispielsweise eine Anmeldung (Session/Sitzung) auf einer Website zu ermöglichen, müssen Cookies gesetzt werden. In diesem Fall spricht man dann von einem sogenannten Session-Cookie.

Auf dieser Website werden ausschließlich Session-Cookies genutzt. Diese Cookies sorgen für eine korrekte Funktionalität des Systems und somit der Website und sind technisch notwendig. Sie werden nur pro Sitzung gespeichert und werden anschließend automatisch gelöscht. Bei Session-Cookies wird mit anonymisierten Daten gearbeitet, sodass diese Cookies datenschutzrechtlich unbedenklich sind.

Einsatz von Google Webfonts

Wir verwenden auf dieser Website Web Fonts, die von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend bezeichnet als „Google“) zur Verfügung gestellt werden. Web Fonts bieten die Möglichkeit, die von uns verwendeten Schriftarten auf verschiedenen Geräten einheitlich, korrekt und optisch ansprechend darzustellen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 DSGVO dar. Die benötigten Web Fonts werden beim Aufruf dieser Website in Ihrem Browsercache geladen. Ihr Browser stellt somit eine Verbindung zu den Servern von Google her und überträgt die Information, dass von Ihrer IP-Adresse aus, unsere Website aufgerufen wurde. Es werden keine Cookies gesetzt. Sollte Ihr Browser Google Web Fonts nicht unterstützen oder haben Sie diese Funktion deaktiviert, wird eine Systemschrift von Ihrem Computer stattdessen genutzt.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch das Laden von Google Web Fonts von Google erhoben und verarbeitet werden.
Sie haben die Möglichkeit, gegenüber Google einer Weiterleitung Ihrer IP Adresse an Google auf Grund der Nutzung von Web Fonts zu widersprechen: https://adssettings.google.com/authenticated

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter:
https://developers.google.com/fonts/faq

und in der Datenschutzerklärung von Google, die sie hier abrufen können:
https://www.google.com/policies/privacy/.

Links

Diese Website enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Diese verlinkten, externen Webseiten werden von unserer Datenschutzerklärung nicht erfasst. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber die Datenschutzgrundverordnung einhalten.

Recht auf Auskunft, Einschränkung, Löschung, sowie Beschwerderecht

Über Ihre gespeicherten, personenbezogenen Daten, deren Herkunft, den Zweck der Verarbeitung können Sie jederzeit unentgeltlich Auskunft (Art. 15 DSGVO) verlangen. Ebenso steht Ihnen selbstverständlich das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO), dieser Daten, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu. Sollten Sie Fragen zum Thema personenbezogene Daten haben oder möchten Sie von Ihrem oben genannten Recht Gebrauch machen, dürfen Sie die für den Datenschutz zuständige Person in unserer Gesellschaft kontaktieren: Helmut Kittel, Telefon: (0621) 30 70 90

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Baden-Württemberg. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der uns übertragenen personenbezogenen Daten ist rechtmäßig, da sie für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (Art. 6 lit. b DSGVO), zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht) erforderlich ist (Art. 6 lit. c DSGVO) und/oder die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses (z.B. Auftragsanbahnung) erforderlich ist (Art. 6 lit. f DSGVO).

Änderungen dieser Datenschutzbestimmung

Die Weiterentwicklung des Internet und Veränderungen in der Rechtslage machen von Zeit zu Zeit Anpassungen in unserer Datenschutzerklärung erforderlich.

Sie werden an dieser Stelle über die Neuerungen informiert. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten einverstanden.